ST. JOHANNES DORSTEN . DAS GEBÄUDEENSEMBLE AUS KIRCHSCHIFF UND SEINEM MARKANTEN SEITLICH ANGEFÜGTEN TURM, VOM ARCHITEKTEN EMIL STEFFANN GEPLANT UND ERRICHTET, PRÄGT SEIT 1960 DEN STADTRAUM IN DORSTEN. IN DEN SPÄTEN 1970ER JAHREN WURDE DIE KIRCHE UM EIN PFARRHAUS ERWEITERT. DAS ENSEMBLE WURDE IN DEN LETZTEN JAHREN ZU EINER FAMILIENBILDUNGSSTÄTTE UMGEBAUT. DAS PFARRHAUS WURDE DURCH EINEN NEUBAU ERSETZT UND IM KIRCHSCHIFF WURDE EIN ZWEIGESCHOSSIGES GEBÄUDE ZUR AUFNAHME DER NOTWENDIGEN RÄUME EINGEFÜGT.

NOMINIERT FÜR DEN DEUTSCHEN ARCHITEKTURPREIS 2020 . DAM ARCHITEKTURMUSEUM FRANKFURT

Wettbewerbsgewinn . 2014

Fertigstellung . 2019

Auftrag . LPH 1-9

Bauherr . Regionalverbund der kath. Erwachsenen- u. Familienbildung im Kreisdekanat Recklinghausen e.V.

Artikel zur Nominierung DAM-Preis-2021

Artikel auf german-architects.com